self-X-hibition in der Grafikabteilung des Metropolitan Museums

„If you see something, then do something!“ war einer vielen Slogans in den NY-er Underground, die zur Vernaderung von Personen mit auffälligem Verhalten aufforderten. Diesen Titel wählte ich für mein „objet trouvé“, eine Fotografie des Schattens eines einfachen Brettes, das als Halterung für die Entnahme von Vergrößerungsgläsern dient. Ich hängte mein Kunstwerk über das Original. Das Foto wurde mehrmals beschlagnahmt bzw.  von Besucherinnen und Besuchern als Souvenir abmontiert und mitgenommen.

Self-X-hibition #2 Nicht ungefährlich
…zu einer Verhaftung kam es allerdings bisher noch nie…